GCHN Halloween mal anders...

Banner Friedhof der Kuscheltiere

Dass die Geocacher im Hohen Norden den Halloween Abend gerne gesellig unter ihresgleichen verbringen, ist seit Erfindung dieses Hobbys gelebte Tradition. In diesem Jahr hatte sich Nanshe, die mit den Schleswiger Stammtischen und tollen Cacheserien in und um Fahrdorf auf sich aufmerksam macht, etwas ganz Besonderes ausgedacht. Warum denn Halloween immer nur in geschlossenen Räumen verbringen? Cacher sind doch am liebsten draußen, und so wurde das Event kurzerhand vor die Tore Fahrdorfs an den Rand eines Wirtschaftsweges verlegt. Mit Einbrechen der Dunkelheit versammelten sich hier um 17:30 Uhr 60 Geocacher in gespannter Erwartung auf das Highlight des Tages. Pünktlich auf die Sekunde um Punkt 18 Uhr gab Reviewer Hans-Grete Nanshes Nachtcache Friedhof der Kuscheltiere frei. Etwa 40 der Teilnehmer entschieden sich, das Event dann on the road fortzusetzen und sich dabei den Genüssen dieses liebevoll gruseligen, gut gemachten Nachtcaches hinzugeben. Eine schaurig schöne Geschichte aufwändig in Szene gesetzt! Genau das was man braucht an einem Halloween-Abend. Doch keine Bange! Der Cache war natürlich nicht nur für Halloween gedacht. Wer nicht dabei, auf nach Fahrdorf!

Zusätzliche Informationen