Geocaching goes Jagd & Hund

Leider gibt es aber immer wieder Problemfälle, die gerechtfertigt zu einer Archivierung des Caches führen. Weiterhin dient der Stand natürlich auch dazu, Interessierten das Thema Geocaching zu erklären, mit durch Groundspeak bereitgestellten Probe-Premium-Mitgliedschaften wird hier auch etwas Werbug fürs Hobby gemacht. Und der Messestand ist natürlich auch Anlaufpunkt für alle Geocacher, die die Messe besuchen, um mal einen kleinen Dosenschnack zu halten. Dieses wurde in diesem Jahr durch Groundspeak mit 10 Lab-Caches unterstützt.

Als Vertreter des hohen Nordens war ich in diesem Jahr bereits das dritte mal dabei, erstmals für zwei Tage (Samstag und Sonntag, die Tage mit den höchsten Besucherzahlen). Und es war wieder spannend, man fühlt sich anfangs immer etwas wie in der Höhle des Löwen. Und man merkt schnell, dass das Verhältnis von Jägern zu Geocachern echt angespannt ist, so fallen vor dem Stand manchmal Kommentare, die einen schlucken lassen. Aber wenn man diese Jäger dann mal anspricht, merkt man schnell, dass es eigentlich gar nicht so schlimm ist. Viele freuen sich sogar, dass wir die menschen in die Natur locken, die ja für alle da ist. Allerding müssen sich alle an die Regeln halten und den Jägern missfällt es nun mal, wenn man quer durch die Äsungsflächen rennt oder den Nachtcache zur Jagdzeit angeht. Gerade hier hört man immer wieder die Bitte, bei Nachtcaches so etwas zu beachten, andere Caches nichts nachts zu machen, niemals alleine in den Wald zu gehen und vor allem bei Dämmerung und Dunkelheit dafür zu sorgen, dass man erkannt wird. Eigentlich ja alles Selbstverständlichkeiten, aber.....

Alles in allem wurde durch die Beteiligten der Messeauftritt wieder als voller Erfolg gewertet und wird nächstes Jahr wiederholt.

Und der Geocaching Schleswig-Holstein e.V. wird in diesem Jahr erstmals mit einem Stand auf der OUTDOOR 2018 am letzten Aprilwochenende in neumünster vertreten sein, save the date!

Zusätzliche Informationen